Ferdinand Magellan (Fernão de Magalhães) war ein portugiesischer Seefahrer, * um 1480 in Sabrosa (bei Vila Real), † 27. 4. 1521 bei Cebu (Philippinen).

Magellan war der erste,

(24 von 153 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Das Ziel heißt Indien

Für die von den Landrouten Richtung Asien praktisch abgeschnittenen Länder Spanien und Portugal war ein Seeweg in das sagenhaft reiche Land im Osten wirtschaftlich enorm wichtig. Mit den Gewürzen und Stoffen, die es dort zu kaufen gab, konnte man in Europa damals ein

(43 von 304 Wörtern)

Die Route nach Westen

Während der nächsten Jahrzehnte versuchten die Spanier, dieses Hindernis zu umgehen. Eine Zeit lang hatte man gehofft, dass Nord-

(19 von 135 Wörtern)

Ein Portugiese fährt für Spanien

Den Abenteurern und Forschern, die damals mit dem Schiff auf Reisen gingen, war vor allem an Entdeckungen gelegen. Für welches Land sie unterwegs waren, war ihnen gleichgültig. Sie interessierte nur, dass sie genügend Geld für ihre Expeditionen erhielten. So war der Genueser Kolumbus

(43 von 306 Wörtern)

Die Weltumsegelung

Das Ziel Magellans waren offiziell die Molukken. Die Portugiesen, die sich diese Inseln vom damaligen Papst Leo X. als Besitz hatten zusichern lassen, versuchten mit allen diplomatischen Mitteln, die Reise zu verhindern. Doch am 20. 9. 1519 stach Magellan von San Lucar aus dennoch in See. Auf fünf Schiffen (die Trinidad, San Antonio, Concepción, Victoria und Santiago hießen) wurden 237

(58 von 409 Wörtern)

Literatur

Pigafetta, A., Grün, R., Hoffmann, L., Mit Magellan um die Erde.
(11 von 50 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Fernão de Magalhães. http://www.brockhaus.at/ecs/julex/article/magalhaes-fernao