Judenkennzeichen, staatlich verordnete Maßnahme zur Unterscheidung der jüdischen von der übrigen Bevölkerung Judenkennzeichen sind erstmals aus der Zeit des Kalifen Omar II. (717–720) bekannt, in der eine unterschiedliche Farbkennzeichnung für

(30 von 210 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Judenkennzeichen. http://www.brockhaus.at/ecs/enzy/article/judenkennzeichen